Webdesign-Multimedia

Inhalte der Vorlesung

Webdesign (auch Webgestaltung) umfasst als Disziplin des Mediendesigns die visuelle, funktionale und strukturelle Gestaltung von Websites für das Internet. Die technische Implementierung von Websites wird dagegen als Webentwicklung bezeichnet.

Webdesign ist, dem Medium entsprechend, eine relativ junge Disziplin. Als Kombination aus klassischem Grafikdesign und anderen Bereichen wie dem Interaction Design oder dem Motion-Design prägt es heute das Erscheinungsbild des Internets.

  • Hypertext Markup Language
  • Photoshop
  • Dreamweaver
  • Digitale Fotografie
  • Grundkenntnisse Typografie
  • Gestaltungs- und Farbenlehre

Perspektive

Perspektive (von lateinisch perspicere‚ hindurchsehen, hindurchblicken) bezeichnet die räumlichen, insbesondere linearen Verhältnisse von Objekten im Raum: Das Abstandsverhältnis von Objekten im Raum in Bezug auf den Standort des Betrachters. Damit ist die Perspektive stets an den Ort des Betrachters gebunden und kann nur durch Veränderung der Orte der Objekte und des Betrachters im Raum verändert werden.

Photoshop

Photoshop wird generell als eines der funktionsreichsten Bildbearbeitungsprogramme angesehen. In der bildbearbeitenden Branche (beispielsweise Fotografen, Webdesigner, Werbeagenturen) hat es sich als Industriestandard durchgesetzt. Die meisten Funktionen, die heute regelmäßig in Bildbearbeitungssoftware verwendet werden, wurden ursprünglich in Photoshop erstmals vorgestellt.

Weitere Informationen zu Photoshop

Hypertext Markup Language

Die Hypertext Markup Language (engl. für Hypertext-Auszeichnungssprache), abgekürzt HTML, ist eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung digitaler Dokumente wie Texte mit Hyperlinks, Bildern und anderen Inhalten. HTML-Dokumente sind die Grundlage des World Wide Web und werden von Webbrowsern dargestellt. Neben den vom Browser angezeigten Inhalten können HTML-Dateien zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen enthalten, z. B. über die im Text verwendeten Sprachen, den Autor oder den zusammengefassten Inhalt des Textes.

Weitere Informationen zu HTML

Cascading Style Sheets

CSS (kurz für „Cascading Style Sheets“, zu deutsch „Kaskadierende Stilvorlagen“) ist eine Formatierungssprache für HTML- und XML-Dokumente.

Inhalte, die durch HTML strukturiert werden, besitzen bereits einige vom Browser vorgegebene Formatierungen. Zum Beispiel sind Überschriften groß und fett oder Hyperlinks blau und unterstrichen. XML-Dokumenten fehlt in der Regel eine vorgegebene Formatierung, der Browser zeigt bei einem unbekannten XML-Format lediglich den Elementbaum an.

Mit Hilfe von CSS kann die Darstellung von HTML- und XML-Dokumenten auf vielfältige Art verändert werden. Möglich sind z.B. Schriftformatierungen und das beliebige Verschieben von Elementen.

Weitere Informationen zu CSS

Farblehre

Die Farbtypenlehre ist eine Theorie, die anhand von Hautton, Augen- und Haarfarbe eine Zuordnung bestimmter Farbtabellen für Kleidung und Make-Up herstellt. Damit soll das Aussehen eines bestimmten Menschen über seine Zuordnung zu einem Farbtyp optimal mit seinem Äußeren harmonieren.

Die Farbtypenlehre ist durch Farbkreise zu verdeutlichen. Die wichtigsten Konzepte von Farbkreisen sind die von Johann Wolfgang von Goethe und von Johannes Itten.

Weitere Informationen zur Farbenlehre

Typographie

Typographie ist die Gestaltung von Texten für die drucktechnische Vervielfältigung (Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Broschüren usw.) oder die Bildschirmwiedergabe (Internet, Fernsehen, Film). Bestandteile typographischen Arbeitens sind die Schrift(en) und die Anordnung derselben auf der Gestaltungsfläche (dem Beschreibstoff)

Man unterscheidet zwischen Mikro- und Makrotypographie (Layout). Als dritte Säule kann der Entwurf von Schriften (Type-Design) hinzukommen.

Weitere Informationen zur Typographie

Content-Management-System

Ein Content-Management-System ist eine Software zum Verarbeiten und Aufbereiten von Webinhalten. Diese ermöglicht es auch Nutzern ohne technische Vorkenntnisse Internetseiten zu erstellen und zu verwalten.

Weitere Informationen zu CMS

Fotoserien

Hier finden Sie eine Auswahl der Fotoserien, welche im Modul Webdesign-Multimedia des Wintersemesters 2014/2015 entstanden.

Weitere Informationen zu den Fotoserien